Kontakt Anfahrt Impressum

Projekt "Ressourcenmanager - Stoffstrommodell für die Kreislauf- und Abfallwirtschaft" (RessourceMan)

Ein Stoffstrommodell für die Kreislauf- und Abfallwirtschaft

 

Hintergrund

 

Material-, Energie-, Öko- und Kosteneffizienz sind Leitbegriffe bei der Optimierung von Produkten und Verfahren im produzierenden Gewerbe.

In der Kreislaufwirtschaft entwickeln sich seit Juni 2005 komplexe Verwertungs- und Beseitigungsstrukturen mit einer Vielzahl von zu lenkenden Abfallströmen.

Für eine material- und energieeffiziente Nutzung dieser zur Verfügung stehenden Ressourcen bestehen deutliche Optimierungspotenziale, die nur softwareunterstützt zu erschließen sind.

Mit der Stoffstrommodellierung können die Abfall- und die zugehörigen Material-, Energie- und Kostenströme als Grundlage für die Effizienzbewertung von abfallwirtschaftlichen Systemen und Strategien beschrieben und dargestellt werden.

 

 

Ziel

----------

Die Stoffströme der Kreislauf- und Abfallwirtschaft und die zugehörigen Verfahren und Prozesse werden erfasst, durch geeignete Parameter beschrieben und in einem Stoffstrommodell dargestellt.

Parallel dazu werden die Bedarfe und Anforderungen der Akteure der Kreislauf- und Abfallwirtschaft erfasst und in das Modell integriert.

Im Ergebnis steht ein Stoffstrommodell zur Aufnahme, Darstellung, Bewertung und Optimierung von Abfallströmen und Anlagen im abfallwirtschaftlichen System zur Verfügung.

Das Modell bildet die Basis für die Entwicklung einer assistentengestützten Softwareanwendung und softwarebasierten Ingenieurdienstleistung, die das abfallwirtschaftliche Stoffstrommanagement unterstützen soll.

 

 

Ökologische Effekte

----------

Das Stoffstrommodell unterstützt die Optimierung von Abläufen und Verfahren in Betrieben und Regionen und trägt somit zu einer effizienten Abfall- und Kreislaufwirtschaft bei.

Mit der Modellierung können die Potentiale für die optimierte Nutzung der im Abfall enthaltenen Energie- und Materialressourcen durch energetische Verwertung in effizienten Prozessen und die Herstellung von Sekundärrohstoffen aufgedeckt und dargestellt werden.

Für die Beurteilung der Umweltrelevanz liefert das Modell darüber hinaus einen Überblick über die Schadstoffverteilung im abfallwirtschaftlichen System.

 

 

Veröffentlichungen

----------
  • Hoffmeyer, P.; Wittmaier, M.; Wolff, S.; Wöltje M.; Albers, H.; Schmidt, A. (2009): Der Beitrag des Stoffstrommanagements für die Ressourceneffizienz. In: Müll und Abfall, Fachzeitschrift für Abfall- und Ressourcenwirtschaft, Erich Schmidt Verlag, Berlin, Heft 1, 2009, S. 8 ff.

  • Albers, H.; Schmidt, A.; Wolff, S.; Wittmaier, M.; Langer, S.; Brinkmann, T.; Lambrecht, H.: Modellierung von Abfallwirtschaftlichen Prozessen zur Steigerung der Ressourceneffizienz – Perspektiven und zukünftige Anforderungen. In: Kühle-Weidemeier (Hrsg.): Waste-to-Resources 2009, Mechanisch-biologische Abfallbehandlung und automatische Abfallsortierung, Tagungsband, Cuvillier Verlag, Göttingen, 2009, S. 487 ff.
    ISBN 978-3-86727-953-6

  • Wolff, S.; Albers, H.; Wittmaier, M.; Langer, S.; Lambrecht, H.; Brinkmann, T. (2009): ResourceManager: A material flow model for recycling and waste management. in: Kungolos, A.; Aravossis, K.; Karagiannidis, A.; Samaras, P.: "Proceedings of the 2nd International Conference on Environmental Management, Engineering, Planning and Economics (CEMEPE) & SECOTOX Conference" (CD-ROM), GRAFIMA Verlag, Thessaloniki, Juni 2009 (ISBN 978-960-6865-09-1)

  • Albers, H.; Kornau, J.; Wolff, S.; Brinkmann, T.; Wittmaier, M.; Lambrecht, H. (2009):
    Perspectives of Material Flow Management for the Identification of Optimum Operating Conditions of Thermal Waste Treatment Facilities. Vortrag auf dem XIX International Symposium, Bremen, 24.-25.9.2009

  • Albers, H.; Lambrecht, H..; Wolff, S. (2009):
    Determination of Optimum Operating Conditions at Thermal Waste Treatment Facilities: Combination of Optimization and Material Flow Analysis Methods. Vortrag auf dem 14. Umberto User Workshop am 28./29.9.2009

  • Albers, H.; Wolff, S.; Schmidt, A.; Brinkmann, T.; Lambrecht, H. (2009):
    Combination of optimization and material flow analysis methods for optimum operating conditions at thermal waste treatment facilities. in: International Waste Working Group (IWWG): "Sardinia 2009 - XII Interational Waste Management and Landfill Symposium; Proceedings, 5-9 October 2009" (CD-ROM), (ISBN 978-88-6265-007-6)

  • Kornau, J.(2010):
    Comparision of various treatment options for municipal solid waste - Assessment of the material- and energy efficiency. Vortrag auf dem 15. Umberto User Workshop am 29.9.2010

 

 

Tagungen

----------

Waste to energy, 2008

Waste to energy, Bremen, 10.12. - 11.12.2008
Internationale Fachmesse & Konferenz für Energie aus Abfall und Biomasse

 

----------

Waste-to-Ressources, 2009

Waste-to-Ressources 2009, Hannover, 12.5 - 14/15.5.2009
Internationale Tagung MBA und automatische Abfallsortierung

 

----------

CEMEPE, 2009

CEMEPE & SECOTOX Conference 2009, Mykonos, Griechenland, 21.6 - 26.6.2009
Second International Conference on Environmental Management, Engineering, Planning and Economics (CEMEPE 09) & SECOTOX Conference

 

----------

International Symposium, 2009

International Symposium , Bremen, Germany, 24.9 - 25.9.2009
XIX International Symposium; Reseach - Education - Technology; Low Temperature and Waste Heat Use in Communal and Industrial Energy Supply Systems

 

----------

Umberto User Workshop, 2009

14. Umberto User Workshop , St. Goar, Germany, 28.9 - 29.9.2009

 

----------

Sardinia, 2009

Sardinia 2009, S. Margherita di Pula, Sardinia, Italy, 04.10 - 09.10.2009
Twelfth International Waste Management and Landfill Symposium

 

----------

Waste to energy, 2010

Waste to energy, Bremen, 05.05 - 06.05.2010
Internationale Fachmesse & Konferenz für Energie aus Abfall und Biomasse

 

----------

Umberto User Workshop, 2010

15. Umberto User Workshop , Hamburg, Germany, 29.9.2010

 

 

Projektpartner

----------

Hochschule Bremen
Institut für Umwelt- und Biotechnik

Neustadtswall 30
28199 Bremen
http://www.hs-bremen.de

Prof. Dr.-Ing. Henning Albers
FON: 0421/ 5905 2314
FAX: 0421/ 5905 4250
email: henning.albers@hs-bremen.de

 

----------

Institut für Energie und Kreislaufwirtschaft an der Hochschule Bremen GmbH
Neustadtswall 30
28199 Bremen
http://www.iekrw.de

Dr. Martin Wittmaier
FON: 0421/ 5905 2326
FAX: 0421/ 5905 2380
email: office-iekrw@hs-bremen.de

Dipl.-Geoökol. Sebastian Wolff
FON: 0421/ 5905 2430
FAX: 0421/ 5905 2380
email: sebastian.wolff@hs-bremen.de

 

----------

ecologix Tobias Brinkmann

Dipl.-Ing. (FH) Tobias Brinkmann M.Sc.
Auf der Kuhlen 34
28203 Bremen
FON: 0421/ 7940 392
email: brinkmann@ecologix.de
http://www.ecologix.de

 

eco!ogix

 

Beteiligte Unternehmen

----------

Nehlsen GmbH & Co. KG

http://www.nehlsen.com

 

 

 

 

----------

swb Erzeugung GmbH & Co. KG

https://www.swb-gruppe.de

 

 

 

 

----------

ifu Hamburg

https://www.ifu.com

 

 

 

 

 

Förderung

----------

Die Förderung erfolgt durch das Land Bremen aus dem Ökologiefonds/Förderprogramm Angewandte Umweltforschung und aus den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung 2007 - 2013.

EUROPÄISCHE UNION: Investition in ihre Zukunft - Europäischer Fond für regionale Entwicklung.

Projektlaufzeit: 15.09.2008 - 14.05.2010

 


Europäische Union

Institut für Energie und Kreislaufwirtschaft an der Hochschule Bremen GmbH | Neustadtswall 30 | 28199 Bremen | office-iekrw@hs-bremen.de